Startseite Gehirnjogging Rätsel Denksport Aufgaben Partner Datenschutz Impressum
Deutsch English
BrainSpeeder.com - Das neue Gehirnjogging-Spiel für schnelle Denker!
Spielen Wettbewerbe Hall of Brain Mein Hirn Community Aktuelles
Anzeigen

Knifflige Rätsel raten & Knobeleien knobeln – Spaß mit Knobelaufgaben

Rätsel und Knobelaufgaben sind eine weitere Form des mentalen Trainings. Sie stellen eine Herausforderung dar, die nur mit der Kraft des Geistes gemeistert werden kann.

Meist wird in Form eines Verses oder einer Geschichte eine Frage gestellt, die es zu lösen gilt. Dann geht es ans Rätseln. Was heißt das aber genau? Der Wortursprung von Rätsel steckt in dem Verb raten. Man spricht ja auch von Rätsel raten. Wenn ich rätsel oder rätsle, versuche ich also über das Deuten und Erraten von Hinweisen an die Lösung der Frage zu gelangen. Mit logischem Denken hat ein Rätsel nach dieser Definition daher nur wenig zu tun. Es grenzt sich in diesem Punkt von Denkspielen und Gehirnjogging ab. Da es sich bei Rätseln „nur“ um Knobeleien handelt, kann man in diesem Sinne auch nicht von einem Sudoku-Rätsel sprechen. Sudoku ist ganz klar eine Denkaufgabe, die auf logischen Schlussfolgerungen basiert. Planloses Raten, das sich nur nach der Intuition des Ratenden richtet, kann beim Sudoku nicht zum Erfolg führen.

Viele knifflige Rätsel sind so formuliert, dass man nur indirekt auf die richtige Lösung kommt. In einem sprachlichen Bild oder einer falschen Fährte liegt oft der Schlüssel zur Lösung. Das Gehirn muss mehrere Umleitungen nehmen bis es sich in so vielen Allegorien und Mehrdeutigkeiten zurechtfindet. Kreatives und assoziatives Denken wird hierbei gefördert. Auf dem Weg zur Lösung sollte jeder Ratende beweisen, dass er Spaß versteht. Häufig sind Rätsel nämlich versteckte Scherzfragen und können nur mit einem Augenzwinkern beantwortet werden. Wenn man dann aber auf die Lösung kommt, ist ein Lacher garantiert. Manchmal gibt es für besonders knifflige Rätsel Lösungen die nicht eindeutig sind und die Kunst besteht dann gerade darin, die Mehrdeutigkeit zu erkennen.

Rätselspaß - warum machen Rätsel Spaß?

Wortspiele, Rätsel, Knobeleien und Knobelaufgaben haben den Menschen schon immer umgetrieben. Eine ungelöste Knobelaufgabe, ein ausgefallen kniffliges Rätsel wabert einem noch beim Einschlafen im Kopf herum. Die ursprüngliche mündliche Kultur, in der Geschichten von Generation zu Generation überliefert wurden, ist verwandt mit dem Rätsel. Das Rätsel testet den Verstand des Zuhörers und ist zudem ein angenehmer Zeitvertreib. Vor allem, weil mehrere Zuhörer gleichzeitig an dem Rätsel knobeln können. In der heutigen Zeit haben Rätsel nichts an Bedeutung verloren, weil sie Menschen zusammen bringen. Sie sind Unterhaltung, Konzentrationsübung und geistige Herausforderung in einem.

Wenn du dich als Spieler auf Brainspeeder.com mit Rätseln und Knobelaufgaben beschäftigst, reihst du dich ein in eine Liga aus großen Denkern: Einstein, Homer, Goethe und Schiller haben bereits knifflige Rätsel erfunden und sich mit Rätsellösungen beschäftigt.

Einstein soll der Autor des nach ihm benannten Einstein-Rätsels sein. Ihm wird die Aussage zugeschrieben, dass nur zwei Prozent der Bevölkerung das Rätsel erfolgreich er-knobeln könnten. Gerade bei Denkaufgaben vom Kaliber Einstein ist die Bezeichnung Rätsel besonders fragwürdig, denn mit raten bzw. probieren kommt man beim Einstein Rätsel nicht weit. Hier führt einen nur verschachteltes logisches Denken zum Ziel. Also eine Denksportaufgabe par excellence – trotzdem wird diese anspruchsvolle Logelei überall als „Einstein Rätsel“ bezeichnet.
Begriffe wie Logikrätsel oder logische Rätsel können also je nach Definition ein Widerspruch in sich selbst sein – aber man weiß ja zumindest intuitiv was damit gemeint ist. Aufgaben vom Typ Einstein-Rätsel bilden inzwischen eine eigene Kategorie und haben den Namen Logical bzw. Logicals erhalten.

Doch zurück zu den Rätseln der großen Dichter und Denker:
Homer ließ Ödipus das Rätsel der Sphinx vernehmen, als er sich auf den Weg nach Theben machte. Die Bedeutungen der Wörter sind so mehrdeutig und verschwommen, dass wohl nur der, der des Rätsels Lösung kennt, auch darauf kommt. Die Dichter Goethe und Schiller haben ihre Rätsel selbstverständlich in kunstvolle Verse verwoben.

Die genannten Denker haben ihre Rätsel immer in Worte verpackt. Bilder sagen aber genauso viel wie Worte. Aus diesem Grund gibt es auch Bilderrätsel. Zeichen, kleine Bilder und Zahlen können in einer bestimmten Anordnung eine völlig neue Bedeutung annehmen. Warum wir sie nicht rational als das erfassen, was sie sind, erklärt sich aus dem menschlichen Vermögen zu abstrahieren. Wir können um die Ecke denken. Diese Fähigkeit wird auch bei mathematischen Rätseln oder Rätseln, die auf geometrischen Gesetzen beruhen, abgerufen.

Wer kann sich nicht mehr an das lange Knobeln erinnern beim "Haus vom Nikolaus"? Viele Blätter Papier und Filzstifte mussten das Zeitliche segnen, bis das mathematische Kinderrätsel erzwungen wurde. Die Freude dabei war groß; der Stolz unmessbar, als zum ersten Mal das Haus stand und der Nikolaus einziehen konnte. Brainspeeder.com lässt dich wieder zum Kind werden.

Tob dich aus beim Rätsel raten – in unserer ausgewählten Sammlung warten knifflige Rätsel und Knobelaufgaben auf dich.

 

Spieler Suche
Aktuelles
Mehrfachaccounts
Neue Regeln. Bitte unbedingt lesen. [Mehr]
Statistik
Chat
Erweiterter Chat